Orientierung und Hilfe


Allgemein

Summorum-Pontificum bleibt beim bewährten Aufbau als Blog: Alles, was neu auf die Seite kommt, wird auf der Eingangsseite angezeigt und von dort aus zum vollen Text des Beitrags verlinkt. Wie bisher schon halten wir die Zahl der Einträge auf der Eingangsseite relativ gering (6 - 10) – auch um Rechnungen und Wartezeiten von Handy-Benutzern zu schonen. Aus dem gleichen Grund sind die Bilder auf der Eingangsseite nicht mehr per Mausklick zu vergrößern. Diese Möglichkeit besteht aber weiterhin auf den Artikelseiten.

Bevorzugte Ablage der Artikel ist unsererseits die stark verbesserte Ordnung nach Themenberei­chen. Auf einer eigenen von der Navigation aus zugänglichen Themenseite wird erläutert, was wo zu finden ist, und von dort aus gibt es Verweise zu kurz kommentierten Linklisten mit den nach Themen und Erscheinungsdatum geordneten Artikeln.

Da die Einordnung nach Themen manchmal schwierig ist, gibt es zusätzlich eine als „Chronik“ bezeichnete Liste, in der sämtlich Artikel eines Jahre nur in zeitlicher Ordnung aufgeführt und verlinkt sind. Ebenfalls eine strengchronologische Ordnung – aber angereichert mit Bildern und den Vorspännen von der Eingangseite – bilden die Listen der Monatsthemen, auf der die nach unten –weggescrollten„ Eintragungen von der Eingangsseite gesammelt werden.

Sicherheit

Summorum-Pontificum hat jetzt ein Sicherheitszertifikat. Wenn Sie die Seite unter der Adresse HTTPS://www.summorum-pontificum.de aufrufen, müssen sie sich nicht mehr über das in manchen Browsern angezeigte „Seite ist unsicher“ ärgern.

Suchmaschine

Als weitergehende Suchmöglichkeit haben wir auf fast allen Seiten ein Suchfeld für die Eingabe von Suchbegriffen auf einer externen Suchmaschine vorgesehen – immer am unteren Seiten­ende. Dieses Suchfeld führt zur Suchmaschine Duck-Duck-Go, die – anders als etwa Google – in ihren Geschäftbedingungen einen pfleglichen und zurückhaltenden Umgang mit den Userdaten verspricht. Duck-Duck-Go finanziert sich durch Werbung, die bei den Suchergebnissen angezeigt wir. Welche Werbung das ist, können wir von hier aus nicht beeinflussen.

Eine Woche nach der Inbetriebnahme der neuen Version hat sich gezeigt, daß die Suchmaschi­nen für die Aufnahme der neuen Speicherorte unseres Inhalts mehr Zeit benötigen, als erwartet. Das ist ärgerlich - von unserer Seite aus jedoch nicht zu ändern.

Spenden

Es geht Summorum-Pontificum wie allen anderen auch: Die Preise steigen, und das zum Teil auch im Bereich Internet und DV ganz beträchtlich. Immer mehr Netzangebote verschwinden hinter einer Paywall oder sind ohne Abonnement nur noch eingeschränkt zugänglich. Solche Zugangsbarrieren wollen wir auf jeden Fall vermeiden.

Aber nachdem wir jetzt mit unserem dritten Netzprojekt Psalterium.de den Probebetrieb aufge­nommen haben, werden die Kosten immer empfindlicher spürbar, und deshalb entscheiden wir uns zu einem Schritt, den wir schon seit einiger Zeit vor uns herschieben: Wir bitten um Spen­den. Mit dem Spendenbutton, den wir auf einigen Seiten einblenden, können Sie die Arbeit von Summorum Pontificum und der anderen Projekte ohne große Umstände – und soweit wir die Technik durchschauen auch anonym – unterstützen. Sie können uns ihre Hilfe aber auch unmittelbar durch Überweisung auf das Konto bei der Commerzbank Essen zukommen lassen:

Konto: Michael Charlier
IBAN: DE88 3608 0080 0407 9450 00;
BIC: DRESDEFF360.
Verwendung: Summorum-Pontificum

*